Menü

Kontakt

Fehmarnbelt Business Council
c/o Industrie- und Handelskammer
zu Lübeck
Fackenburger Allee 2
23554 Lübeck
FBBC Manager: Nina Höfner
hoefner@fbbc.eu
Tel.: +49 451 6006 230
Fax: +49 451 6006 4230
info@fbbc.eu | www.fbbc.eu

Soziale Netzwerke

      LinkedIn

Direkte Links

Impressum |Pflichtinformationen nach der DSGVOSitemap | E-Mail

Mitglieder Log-In

Hier können Sie sich als registriertes FBBC Mitglied einloggen.

Contact

Fehmarnbelt Days 2018 in Malmö

Insgesamt rund 800 Teilnehmer hauptsächlich aus Schweden, Dänemark, Deutschland haben die Fehmarnbelt Days am 28. und 29. Mai in Malmö besucht. Unter ihnen waren auch Vertreter aus anderen Teilen Europas, etwa aus der nordfranzösischen Region Pas de Calais, die über den Eurotunnel mit England verbunden ist. Im Mittelpunkt der Konferenz standen der Erfahrungsaustausch, die Vernetzung und Informationen aus erster Hand, etwa von Femern A/S über den Stand der Dinge, oder vom europäischen Koordinator für den skandinavisch-mediterranen Korridor, Pat Cox, über die Finanzierung. Zudem stellte Cox erneut die Bedeutung des Fehmarnbelt-Tunnels für Europa heraus. Es entstehe eine Verkehrsachse von Nordschweden bis Südsizilien, mit der ganz Skandinavien näher an Zentraleuropa rückt.

Mit vielen neuen Eindrücken, Kontakten und der Erkenntnis, dass die Skandinavier vielen Veränderungen wesentlich zügiger akzeptieren als die Deutschen, ist die Delegation des Fehmarnbelt Business Council (FBBC) und des Fehmarnbelt-Komitees von ihrer dreitägigen Fahrt nach Malmö und Kopenhagen zurückgekehrt. Rund 80 Vertreter aus Wirtschaft und Politik aus Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und der dänischen Region Seeland hatten an den Fehmarnbelt Days 2018 in Malmö teilgenommen und sich im Anschluss an die Konferenz mit der Digitalisierungs-Strategie der Dänen beschäftigt.

Hamburg Copenhagen Business Forum 2018 in Hamburg

Etwa 250 Vertreter der dänischen und norddeutschen Wirtschaft tauschten sich am 28. Februar 2018 beim Hamburg Copenhagen Business Forum über die vielen gemeinsamen Themen und Herausforderungen aus. Das Hamburg Copenhagen Business Forum fand in diesem Jahr bereits zum dritten Mal statt. Die Veranstaltung in der Handelskammer Hamburg erfreute sich regen Zuspruchs aus Dänemark: Unter den 250 Teilnehmern war auch eine über 75-köpfige Kopenhagener Wirtschaftsdelegation mit Vertretern namhafter Unternehmen. Neben Diskussionsforen zu den Themen E-Health, Erneuerbare Energien, Immobilienwirtschaft, Innovation 4.0 oder urbane Mobilität bot die Konferenz unter dem Motto „Two strong partners, one competitive smart region“ Wirtschaftsvertretern aus beiden Ländern die Möglichkeit, sich zu vernetzen und die Geschäftsbeziehungen ins Nachbarland auszubauen. Auch der Bürgermeister von Kopenhagen, Frank Jensen, nahm an der Konferenz teil.

Das Fehmarnbelt Business Council (FBBC) unterstützte das Hamburg Copenhagen Business Forum als Partner.

Fehmarnbelt Days 2016 in Hamburg

Nach 2012 in Lübeck und 2014 in Kopenhagen fanden die Fehmarnbelt Days 2016 vom 20. bis 22. September in der HafenCity Universität Hamburg statt.

Entscheidungsträgern und Experten diskutierten Möglichkeiten, Initiativen und Projekte, die die zukunftsorientierte Entwicklung der Fehmarnbelt-Region vorantreiben. Zu dieser hochrangigen Veranstaltung kamen grenzüberschreitend ausgerichtete Stakeholder aus Industrie, Politik, Kultur, Aus- und Weiterbildung, Wissenschaft, öffentlicher Verwaltung sowie NGOs.

Die Zusammenfassung der Business and Science Veranstaltung kann unter folgendem Link herunter geladen werden:

Fehmarnbelt Days 2016 Business and Science Veranstaltung (3,6 MiB)

Hamburg Copenhagen Business Forum 2015 in Kopenhagen

Das Forum bildet eine Plattform für den Austausch von Wirtschaftsvertretern aus den Metropolregionen Hamburgs und Kopenhagens. Unternehmer haben die Möglichkeit sich über neue Entwicklungen in den Metropolen zu informieren und Geschäftskontakte zu knüpfen. FBBC Chairman Nicolaus Lange nahm im Rahmen dieser Veranstaltung an der Podiumsdiskussion zum Thema "Building One Strong Region - How to Boost Business Between the Metropolitain Regions" teil.

Themen waren unter anderem:
•    Energy I: Building the smart, green and livable city
•    Life Science: Public private partnerships as drivers of sustainable healthcare innovation and business value
•    Real Estate I: Real Estate Investments in Germany and Denmark
•    Energy II: A modern energy system for a smart, green and livable city
•    Tourism: Better together?
•    Logistics & IT: Moving smarter
•    Real Estate II: Offices in Copenhagen

Zudem skizzierten die Bürgermeister von Kopenhagen und Hamburg, Frank Jensen und Olaf Scholz, in einem moderierten Dialog die Zukunft der Kooperation zwischen beiden Regionen.

FBBC Business Day im Rahmen der Fehmarnbelt Days 2014 in Kopenhagen

Im Rahmen der Fehmarnbelt Days 2014 fand der FBBC Business Day im Tivoli Center in Kopenhagen statt. Es wurden Unternehmen und Projekte vorgestellt, die bereits aktiv von den Marktchancen deutsch-dänischer Kooperationen profitieren.

Hochrangige Unternehmen berichteten über Ihre Erfahrungen und Aktivitäten hinsichtlich grenzüberschreitender Kooperationen, ebenso wie über strategische Entscheidungen und Aspekte, die die Region zwischen Hamburg/Lübeck und Kopenhagen/Malmö zu einer derart einzigen Wirtschaftsregion machen.

18. Hafenfrühstück 2014 in Berlin

Im Rahmen des 18. Hafenfrühstücks am 24.06.2014 stellte das Fehmarnbelt Business Council (FBBC), vertreten durch Nicolaus Lange, Chairman, und Michael Svane, Vice Chairman des FBBC, den aktuellen Planungsstand der Fehmarnbelt-Querung in englischer und deutscher Sprache vor. Das 18. Hafenfrühstück fand in der Landesvertretung Schleswig-Holsteins in Berlin statt.

Das Thema „Fehmarnbelt-Querung als Wachstumsmotor im Ostseeraum - Starke Berücksichtigung im BVWP dringend geboten“ wurde so aufbereitet, dass die Auswirkungen auf den Schiffsverkehr im Ostseeraum erläutert wurden.

Hamburg Copenhagen Business Forum 2014 in Hamburg

Das erste „Hamburg Copenhagen Business Forum“ (HCBF) fand am 21. Mai 2014 in der Handelskammer Hamburg statt. Das HCBF dient als Plattform für den Firmenaustausch zwischen den Wirtschaftsräumen der Metropolregionen beider Städte. Unternehmer hatten die Möglichkeit, sich über neue Entwicklungen in den Metropolen zu informieren und Geschäftskontakte anzubahnen. FBBC Chairman Nicolaus Lange und FBBC Vice Chairman Michael Svane haben im Rahmen dieser Veranstaltung eine Key Note zum Thema Feste Fehmarnbelt Querung gehalten.

Weitere Themen waren unter anderem:

•    Greener city, better life: Sustainable growth through smart technology
•    Healthcare meets innovation: how to manage hospitals of tomorrow
•    You are welcome! Strategies for attracting global talents
•    Real estate

Zudem sprachen auch die beiden Bürgermeister der Metropolregionen, Frank Jensen (Kopenhagen) und Olaf Scholz (Hamburg) in einem Mayors Talk über Kooperationen zwischen beiden Regionen.

Alle Informationen zum HCBF finden Sie unter: http://www.hk24.de/HCBF.